Elektronische Trainingsanpassung liefert modernsten Komfort


In extrafit Geräten ist die bestmögliche Methode so komfortabel umgesetzt, dass vor allem Sie als Nutzer davon profitieren. Ein Computerprogramm plant, kontrolliert und dokumentiert alle Trainingsattribute individuell. Sie üben sicher mit der bestmöglichen Übersicht. Außerdem bekommen kompetente Trainingsbetreuer ein intelligentes Hilfsmittel in die Hand, das optimiert jede Situation und spart Zeit.


5 wichtige Eckdaten der Software

1.) Trainings-Controller

Automatisch werden Gewichte dem Leistungsstand des Trainierenden angepasst. Das garantiert einen maximalen Übungs-Effekt ohne Überlastung des Körpers.

 

2.) Superkomensations-Controler

Das exakte Timing von Aktion und Erholungsphasen zueinander ist entscheidend für Wachstum des Leistungsniveaus. Diese sogenannte Superkompensation wird von der Software so errechnet, dass der Nutzer genau erfährt, wie lange seine Regenerationsphase dauern muss, um einen optimalen Trainingserfolg zu erzielen.

 

3.) Elektronischer Trainingsplan

Auf einem Chip werden alle Nutzerattribute gespeichert und ein ausgeklügelter Trainingsplan ausgearbeitet. Das passiert innerhalb weniger Minuten und garantiert so eine sichere Betreuung.

 

4.) Biofeetback

Die Elektronik dokumentiert laufend den aktuellen Trainingsstand und stellt die Daten übersichtlich in einer Grafik dar und können vom Trainierenden bequem an einem Terminal abgerufen werden. Diese Statistiken motivieren und bringen schnelle Klarheit über den Leistungsstatus. Außerdem dienen solche Dokumentationen als Vorlagen für etwaige Leistungsträger (Krankenkassen).

 

5.) Automatische Einstellanzeige

Auf dem Display wird der Nutzer schnell über seine persönlichen Einstelloptionen, wie Position von Polster und Sitz informiert. Die Leitwerte werden am Anfang des Trainings ins System gespeist, für jeden individuell.